Service Design in-house - what’s the difference?

Als Mitgründerin und „Kundenanwältin“ bei Mobisol arbeitet Klara an einem Service-Ökosystem, das Millionen von Menschen, die vom Netz leben und weniger als einen Dollar pro Tag ausgeben können, mit erneuerbarem Strom zu versorgen.

Darüber hinaus untersucht Klara in ihrer Doktorarbeit, wie Service Design zu einer Veränderung im globalen Süden beitragen kann, unterstützt Organisationen bei Forschungs- und Designkooperationen und lehrt, kreatives Denken und Handeln für Innovations- und Veränderungsprozesse zu ermöglichen.

Klara Lindner.jpg

Klara Lindner

Co-Founder and Customer Advocate at Mobisol

 

2010 plant Mobisol ein Geschäftsmodel, dass Menschen in ländlichen Regionen Tansanias mit Strom versorgt, die sonst keinen Anschluss an ein Stromnetz hätten. Die Solaranlagen von Mobisol werden auf dem Hausdach Installiert und per SMS bezahlt. 

Schon während der Planung und ist Klara, als Mit-Gründerin und Service Designerin, auf verschiedenen Feldstudien vor Ort. Dort lernt sie wie Logistik vor Ort funktioniert, welches Technik-Know-How die Menschen vor Ort auf den Dörfern haben und lernt deren Bedürfnisse kennen.

PB150357.jpg

Mobisol baut auf dem Land Mobisol-Academies und schult Handwerker, die dort leben und arbeiten, wie man die Solaranlagen zusammenbaut und installiert.

Seit der Gründung im Jahr 2010 hat Mobisol über 500.000 Menschen in Tansania, Ruanda und Kenia den Zugang zu Strom ermöglicht.

PB150399.jpg
P9270106.JPG
PB150418.jpg
Graphical Recorder: Veronika Golyak /  veronika.golyak@gmail.com

Graphical Recorder: Veronika Golyak / veronika.golyak@gmail.com

PB150458.jpg